Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Martin Osterider, „FRISCH_GERISSEN“

Sa, 5. Nov 10:0014:00

Durch Prozesse wie Reißen, Falten und Schneiden von gefundenen Bildmaterialien und auch eigenen Fotografien entstehen in der Kombination im collageartigen Zusammenfügen neue Bildgestaltungen.
So auch in der Werkgruppe „Schichtwechsel“, deren Ausgangspunkt die Fotos von Plakatwänden sind. Durch wiederholtes Abreißen und Neuplakatieren entstehen im Laufe der Zeit mehrere sich überlappende Papierschichten. Plakatwände werden zum Zeitpunkt, wo keine Werbebotschaft, sondern Risskanten und abstrakte Farbfelder die Aufmerksamkeit des Künstlers auf die grafische Oberfläche und deren Materialität lenken, fotografiert. Entstandene Fotografien werden mit neuem Bildmaterial collageartig kombiniert. Durch diese Eingriffe werden ursprüngliche Werbesujets in neu zu lesende Kompositionen transferiert

.„…nicht unbedingt das Außergewöhnliche oder Besondere, das Obskure oder Un-wahrscheinliche steht im Zentrum des Interesses von Martin Osteriders Arbeit, sondern die Frage, was sich zwischen Bild, Raum und Objekten ereignet, wie sich diese Signaturen der Verwerfung des Städtischen in eine Logik der Bilder übersetzen lassen„(Reinhard Braun)

Martin Osterider, geboren 1964 in Graz, lebt und arbeitet in Wien und Graz. Akademie der bildenden Künste in Wien. Stipendien in Tokio, London, New York und Paris. Staatsstipendium für künstlerische Fotografie des BMKÖS, verschiedene Preise. Ausstellungstätigkeit seit 1988

Eintritt frei

Ausstellung/Soft Opening
Ausstellungsdauer bis 17.Dezember.2022
Öffnungszeiten:jeweils samstags von 10-14 Uhr und nach telefonischer
Vereinbarung unter 0664 17 39 219 | www.galeriemarenzi.at

Foto © Osterider

Details

Datum:
Sa, 5. Nov
Zeit:
10:00 – 14:00
Kategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Galerie Marenzi

Pin It on Pinterest